Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2004

Konfirmation am 30. Mai 2004


Konfirmanden 2004„Was würde Jesus dazu sagen…?“ war der zentrale Gedanke, der den diesjährigen Konfirmanden im Konfir- mationsgottesdienst am Pfingst­sonn­tag auf den weiteren Lebensweg als junge Christen mitgegeben wurde.

Wenngleich wir nur etwa ein halbes Jahr miteinander im Konfirmanden- unterricht gearbeitet haben, freue ich mich doch, dass wir diese Zeit zusammen hatten und wir an Pfingsten einen würdigen und zugleich fröhlichen Gottesdienst in der vollbesetzten Kirche feiern konnten.
Viele haben diesen Gottesdienst mitgestaltet und dazu beigetragen, dass die zweistündige Gottesdienst- feier wie im Fluge verging: eine junge Frau aus der Gemeinde sang einen Gospel, der Gebetskreis ein Danklied und auch die Konfirmanden sangen noch ein Lied in verschiedenen Sprachen.
Nicht zuletzt erfreute und bewegte die Gemeinde, dass die Konfirmanden ihren Konfirmationsspruch selbst vorstellten und erklärten, warum sie sich diesen ausgesucht hatten.
Viele gute Worte und Wünsche haben die Konfirmanden selbst gesprochen und wurden ihnen mit auf den Weg gegeben. Nun kommt es darauf an, dass sie diese Worte in ihrem Leben lebendig werden lassen.

Ich hoffe, liebe Konfirmanden, dass ihr die Frage „Was würde Jesus dazu sagen?“, nie vergesst, sondern immer im Herzen tragt und anwendet, um die verschiedenen Lebenssituationen von diesem Blickwinkel aus zu betrachten, und daran euer Leben stets neu auszurichten.

Der Segen Gottes begleite euch auf eurem Weg und mögt ihr immer treue Weggefährten an eurer Seite haben, sowie ihr gerufen seid, für andere ebenso verlässliche Weggefährten zu sein.

Pfarrer Reuther