Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2005

Silberne und Goldene Hochzeit im Wonnemonat Mai 2005


Der Mai hatte es heuer in sich: nicht allein die vielzähligen Jubelkonfirmationen haben weiteres Leben in unsere Kirche gebracht, sondern auch noch zwei Hochzeitsjubiläen!

Den Anfang machte Ehepaar Liebergeld am 22. Mai mit einem außergewöhnlichen Casus: kirchliche Trauung und Goldene Hochzeit am selben Tag. Kommt auch nicht eben oft vor, gell?

In der KircheMusices

Musices

Entsprechend wurde natürlich gefeiert:
Erst mit einem Gottesdienst in der Concordia-Kirche, zu dem sich allerlei Volk versammelt hatte.




 

Danach ging es in gemütlicher Runde auf der „Geißen-Alm“ weiter. Bei pfälzischen, badischen und thüringischen Gesängen, die teilweise bekannt waren, zum Teil aber auch erst einstudiert wurden, verging die Zeit recht schnell.

Der Zither-Spieler tat sein Bestes – und er tat es vorzüglich! - und der Wirt half ihm dabei als Sänger.
Welch eine Konstellation, bei welcher der Wirt nicht allein für das leibliche sondern auch für das seelische Wohl sorgt.


Und nur zwei Tage später folgten Wallendorfs auf dem Fuße: mit der Silbernen! Ein Jubiläum, das in hiesiger Gegend scheinbar nicht so häufig mit einem Gottesdienst gefeiert wird. Umso mehr haben wir uns gefreut, daß die Jubilare den Weg in die Kirche gefunden haben, um Gott für seine bisherige Führung und Bewahrung zu danken.

In der KircheEin durchaus nachahmenswertes Beispiel! Und daß es Beachtung fand, zeigte die recht gut gefüllte Kirche.

Hier wollen wir dem Betrachter das „Massenfoto“ einmal vorenthalten und uns auf die Hauptpersonen samt ihrer beiden Kinder beschränken. Einver- standen?

Den Jubilaren silberner und goldener Art wünschen wir samt ihren Familien Gottes Segen!