Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2006

Weihnachtsmarkt 2006


1Welt-Kreis beim Weihnachtsmarkt 2006
mit einer besonderen Aktion:
Cents für Waisenkinder in Malawi

Zum Weihnachtsmarkt der Stadt Ruhla trägt die Ev. Kirchgemeinde jedes Jahr mit ihrem Angebot bei. Die Besucher werden mit Kuchen und Kaffee oder Glühwein und Kinderpunsch willkommen geheißen und gestärkt. Alle feiern und sind fröhlich und lassen sich auch - wie in diesem Jahr - von extremen Witterungslagen nicht abschrecken.

In diese Feier sind dank des weiteren Angebotes der Kirchgemeinde und ihrer Gemeindegruppen auch immer Menschen einbezogen, die aus verschiedenen Gründen nicht an den Festivitäten teilnehmen können.


Foto: Werner Kaiser

In diesem Jahr hatte der erbstromtalweite ökumenische 1Welt-Kreis Position am Stand bezogen.
Am Vormittag und Mittag während der Aufbauphase herrschte noch gutes Wetter und kaum hatten wir unser Angebot ausgebreitet, kamen auch schon die ersten Neugierigen angelaufen um zu schauen und etwas zu kaufen.
Kaffee und Ku- chen gingen prächtig, auch der Glühwein, obwohl es eigentlich nicht recht winterlich war. Um die 8 Grad Celsius und weit und breit kein Fünkchen Schnee. Etwas Wind ab und zu. Aber winterlich-weihnacht- liches Flair lag nicht eben über dem Marktplatz.
Doch das hielt die Besucher nicht ab. Erst der einsetzende Regen vertrieb die Menschen, glücklicherweise aber nur unter die vorhandenen Dächer von Buden und ins aufgebaute Zelt.
Leider litten die Auslagen unseres Standes etwas. Aber was kann man da machen? Als der Regen aufhörte, ging es frohgemut weiter und bald war der Platz wieder mit Menschen gefüllt.
Und so konnte die Mannschaft un- seres Kreises, die im Laufe des Nachmittages dank fleißiger Helfer wechselte, noch einigen Standbesuchern unser Projekt näher bringen, für das wir um Beachtung warben.
Angefangen hat der 1Welt-Kreis schon mit Sammeln für das Projekt beim Gemeindefest der ev. Kirchgemeinde, dann beim Adventsbasar und nun schließlich beim Weihnachtsmarkt. Und wieder hat uns in bewährter Weise Amina Zaidi geholfen, die kurzerhand ein paar Stücke auf dem Akkordeon zugunsten der Kinder spielte. Wir danken ihr und allen fleißigen Helfern für das liebevolle Engagement.
Ein besonderer Dank gilt auch Annika, die etliche Zeit mit an unserem Stand als jüngste mitgeholfen hat. Aber auch allen, die uns mit ihren Spenden unterstützen, danken wir. Bis zum Weihnachtsfest haben Sie dazu noch Gelegenheit.
Empfänger Ihrer Gabe sind die 600 Kinder, die in dem Waisen- und Rehabilitations- zentrum in Malawis Hauptstadt Lilongwe von 12 ehrenamtlichen Erwachsenen versorgt und betreut werden: mit Nahrung und sozialem Beistand. Nähere Informationen zum Projekt bekommen Sie, wenn Sie folgende Webpage besuchen http://www.d-k-w.info/orphan_care_malawi.html

Wollen Sie mitmachen?
Dann überweisen Sie bitte Ihre Spende auf das Konto der Ev. Kirchgemeinde Ruhla bei der

EKK, Kontonummer 8000344, BLZ 520 604 10

oder bei der

Wartburgsparkasse, Kontonummer 26638, BLZ 840 550 50
Verwendungszweck: OCSR Malawi.

Eine Spendenquittung senden wir Ihnen zu, wenn Sie uns Ihre Adresse mitteilen.                                                                          und: DANKE!


Wir wünschen allen Besuchern unserer Website ein fröhliches und gesegnetes Christfest!