Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2007

Kuchen, Kaffee, Schallplatten …


So bunt war das Angebot des 1Welt-Kreises, der auch im Jahr 2007 natürlich mit beim Naturparkfest der Stadt Ruhla dabei war.

Und bunt war dieses Mal auch der Auftritt unseres Kreises. Anläßlich des Thüringer Kirchentages im Mai 2007 hatten wir uns einheitliche T-Shirts besorgen und mit dem Logo unseres Gemeindekreises bedrucken lassen. Nun, beim Naturparkfest, war die zweite Gelegenheit, unsere Hemden überzustreifen. Derart auffällig gekleidet kann man uns doch wirklich nicht übersehen, nicht?

Diesmal war unser DKW-Projekt, unter dessen Dach auch der 1Welt-Kreis agiert, nahezu in seiner ganzen Vielfalt vertreten.    

 

Außer dem „W“ (also wir), präsentierte sich auch das „D“ (Diakonie). Einige Mitarbeiter des Hospizdienstes boten Informationsmaterial und ein paar Kleinigkeiten zum Kauf an und betreuten den Kuchenstand mit.
Der erfreute sich regen Interesses, denn es war diesmal der einzige Stand dieser Art beim Naturparkfest, das heuer auch nur an einem Tag stattfand.
Ja, und schließlich bekam auch das „K“ (Kultur) seinen Anteil - und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Einige Frauen aus der Gemeinde betreuten den Kuchen-Stand, dessen Erlös u.a. für die dringend nötigen Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen an und in der Concordia-Kirche bestimmt war.
Außerdem hatten sich die Trommelgruppen der Regelschule Seebach und vom „Monokel“ aus Ruhla nicht nur bereit erklärt, für eine halbe Stunde auf der Bühne „für Ruanda“ zu trommeln, wodurch „W“ und „K“ gewissermaßen miteinander verquickt wurden, sondern die Musiker stifteten auch gleich noch ihre „Gage“ für unser Projekt in Ruanda, das wir unterstützen. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut!
So war es für uns wieder mal eine feine, runde Sache, zumal wir an diesem Tag strahlenden Sonnenschein erleben durften. Allen fleißigen Helfern danken wir natürlich wie immer!
Dann bis zum nächsten Fest - vielleicht sehen wir uns ja dort?