Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2012

Fahrt nach Erfurt


Heute am 26. September 2012 ist eine Ausfahrt mit dem Frauenkreis der Evangelischen Kirchgemeinde Ruhla nach Erfurt geplant. Unser Pastor Gerhard Reuther stand mit seinem Kleinbus um 10 Uhr am Pfarrhaus bereit, der leider nur mit fünf Personen besetzt war, aber egal. Herrliches Wetter, positive Gedanken, ein goldiger Humor sowie der Segen von oben verheißen einen guten Tag.
 

Unsere Organisatorin dieser Fahrt, Frau Angela Lange, steigt in Winterstein noch zu und danach geht es zügig vorbei an den Drei Gleichen, durch eine schon leicht herbstlich angehauchte Landschaft mit rot-gelb-braunen Farbklecksen. Nach nur einer Stunde sind wir in Erfurt. Nachdem der Kleinbus im Parkhaus, Deck 3 abgestellt ist, laufen wir zum Erfurter Dom. Es ist ein faszinierendes, monumentales Bauwerk mit einer historisch interessanten Geschichte. Seit dem Jahr 742, in dem der Heilige Bonifatius das Bistum Erfurt gegründet hat, wurden auf dem Domberg Kirchen zur Ehre Gottes Kirchen erbaut. Spannende und vielfältige Geschichten gibt es in und um den Erfurter Dom St. Marien und die dazugehörige Severikirche. Die ältesten Bauteile des heutigen Mariendoms stammen aus dem Jahr 1142.
 

 

Im „Gebetsschiff“ halten wir in den Bänken eine geraume Weile inne, lauschen andächtig den Ausführungen des Domführers, zünden ein Licht für liebe Menschen an, welche schwerkrank oder durch Leid betroffen sind. Überwältigt und beeindruckt von diesem sakralen Bauwerk ist es an der Zeit, da sich der Hunger bemerkbar macht, eine ordentliche Gaststätte zu finden, um dem Magen etwas Gutes zu tun. Diese wird auch mit einem guten Hinweis gefunden, so daß sich jeder nach Lust und Geschmack stärken kann.
 

Danach gibt es noch einen kurzen Stadtbummel und weiter geht es nach Tabarz, um die Ausfahrt bei einer guten Tasse Kaffee und einem leckeren und üppigen Eisbecher zu beschließen. Es hat allen gut gemundet und nach einer kurzen Fahrt sind wir wohlbehalten in Ruhla angelangt.
 

Vielen Dank unseren angeschlagenen Pastor Reuther, der trotz seiner Erkältung diese Fahrt ermöglichte und Frau Angela Lange für die gute Organisation dieser Ausfahrt.                                                       Ibö