Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2014

Mit Indie-Rock ins Kulturjahr 2014


Nachwuchskünstlern eine Bühne zu bieten ist eines der erklärten Ziele unserer Konzertreihe „Konzert im Winkel“. Und so startete denn auch das Kulturjahr 2014 mit dem Konzert eines jungen Liedermachers, dessen Musik „tanzbar, melancholisch, gefühlvoll, ein Schmelztiegel der Emotionen“ ist. „Einfach handgemachte, schnörkellose Musik die niemanden kalt lässt. So oder so ähnlich lässt sich der Sound von Lukas Seyfried beschreiben, der mit Köpfchen, aber vor allem mit Herz und Leidenschaft musiziert. Bei ihm treffen durchdachte Texte auf harmonische Melodien und sorgen bei Ohr und Herz für hohe Unterhaltung.“
Diese Be­schrei­bung trifft durch­aus zu. Am 15. Februar ver­sam­mel­ten sich gut 60 Zuhörer jedweden Alters, um den Liedern des musikalischen Neulings im Seitenschiff der St. Con­cordia-Kirche zu lauschen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Lukas spielte sehr souverän die Lieder, die zu einhundert Prozent aus seiner Feder stammen, und nahm die Zuhörer mit auf eine Reise in seine Gedankenwelt. Gut eine Stunde musizierte er ohne Unterbrechung, eine beachtenswerte Leistung wenn man bedenkt, daß es Lukas' Debut als Solo-Musiker war. Wir wünschen ihm, daß ihm die Freude am Musizieren erhalten bleibt und er künftig Orte und Gelegenheiten für Konzerte findet.