Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2015

Reisebericht: Ruhlaer Falkner in Abu Dhabi


Wenn es in Deutschland kalt ist, entflieht man schon mal ganz gern in die Wärme. Wenn man dazu sogar noch eine Einladung erhält, dann sind die Koffer schnell gepackt. So erging es den Ruhlaer Falknern Lisa und Elias Schubach. Sie waren eingeladen, am Internationalen Falknertreffen Ende 2014 in Abu Dhabi teilzunehmen. Von dieser großartigen Reise erzählten die beiden am 27. März den interessierten Besuchern im Seitenschiff der St. Concordia-Kirche anhand von Bildern, Videos und ihrem Reisebericht.
Es ist ein eindrucksvolles und spannendes Erleb­nis, mit Falknern aus aller Herren Länder in einem so exotischen Land an einem solchen Treffen teilnehmen und sich austauschen zu können. Viele Anregungen und Informationen brachten Lisa und Elias für ihre eigene Tätigkeit in der „Falknerei am Rennsteig“ mit. Und so erfuhren die Besucher zugleich manch interessantes Detail, wie man Greifvögel hält, hegt und pflegt, und wie dies in anderen Ländern praktiziert wird. Um der Veranstaltung einen Hauch vom Flair des fernen Wüstenstaat zu verleihen, hatten die Falkner einige kleine Kostproben vorbereitet und den Raum in den feinen Duft von Räucherwerk gehüllt. Der spannende Abend verging wie im Flug.
Apropos Flug: als besondere Überraschung des Abends hatten wir die Freude, Etah begrüßen zu dürfen. Etah ist ein Gerfalke. Er erwies sich den Mut und uns die Freude, breitete seine Schwingen aus und flog mehrere Male quer durch das Seitenschiff, verweilte auf der Hand der Falkner und verschmähte auch nicht die (mit Futter gefüllte) Hand einiger mutiger Gäste. Wir danken den Falknern für den schönen Abend und freuen uns, daß wir sie in unserer Kirche begrüßen durften.
Übrigens, am schönsten ist es natürlich, die Greifvögel in natura zu erleben. Und dazu laden wir herzlich ein. Die Falknerei freut sich auf Ihren Besuch!