Startseite Gemeindeleben Bilder und Berichte 2015

Handglockenchor Gotha eröffnete Konzertreihe


Am 7. März eröffnete der Handglockenchor der Augustinergemeinde in Gotha unsere Reihe „Konzert im Winkel“ mit einem schönen und vom Publikum begeistert aufgenommenen Konzert. Die Tradition der Handglockenchöre kommt aus Großbritannien und fand den Weg nach Deutschland über die USA. Zumindest erklärt sich so die Entstehung des Gothaer Handglockenchores. Denn schon in den 80er Jahren bekam die Gemeinde Handglocken von einem Pfarrer aus den USA geschenkt. Inzwischen gibt es viele begeisterte Handglockenspieler in diesem Chor, der von Matthias Eichhorn aus Weimar geleitet wird.
Angesichts der Entstehungsgeschichte des Handglockenspiels liegt es nahe, daß an diesem Abend vorwiegend Kompositionen aus England zu hören waren. Es ist erstaunlich, welch entspannende Wirkung diese Musik auf die Zuhörer hat. Die Zeit verging wie im Fluge und wie ein Klangteppich breitete sich die Musik in der Kirche aus. Am Ende spendeten die Besucher viel Beifall und ohne eine Zugabe wurde der Chor nicht entlassen. Nach dem Konzert hatten die Zuhörer noch Gelegenheit, sich die Glocken aus der Nähe zu betrachten und den Versuch zu unternehmen, der einen oder anderen Glocke einen Ton zu entlocken. Es stellte sich heraus, daß dies gar nicht so einfach ist - aber auch nicht unmöglich. Jedenfalls gehören zum Spiel von Handglocken nicht nur musikalische Fähigkeiten sondern auch einiges Geschick.
Wenn Sie einmal die Gelegenheit haben, ein Handglockenkonzert zu hören, so lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!