Startseite Gemeindeleben Aufgegabelt     Archiv

Aufgegabelt – Weihnachten


„Immanuel“ (oder auch „Emmanuel“) ist ein alter hebräischer Name und bedeutet:
„Gott ist mit uns“.
Doch in welcher Weise? Darum geht es in folgender Geschichte:


Ein kleiner Engel kehrt enttäuscht von der Erde in den Himmel zurück. Er hatte versucht, den Menschen in der Vorweihnachtszeit die Ankunft des Herrn zu verkünden.
Aber wegen all ihrer ach so wichtigen Vorbereitungen für das Fest hatte niemand Zeit, ihm zuzuhören.
Nun krippefragt er einen weisen, großen Engel:

„Warum geht Gott zu den Menschen und wird einer von ihnen, wenn niemand nach ihm verlangt?“

„Das ist selbst für uns Engel nicht leicht zu verstehen“, lautet die Antwort. „Doch Gott liebt! Er liebt sie. Er möchte mit ihnen sein und ihnen nahe sein. Wer liebt, der kann nicht anders!
Weißt du: Mächtigen muß man gehorchen, Starke muß man fürchten, Reiche mag man beneiden, Kluge kann man bewundern. Darum kommt ER nicht mit Macht und Herrlichkeit in die Welt, sondern als Kind.

Kinder – kann man nur lieben.